30th Mrz2015

Stadion Wankdorf

Das STADION WANKDORF wird in den YB-Statuten verankert

Die Mitglieder des Vereins BSC Young Boys haben an der heutigen Hauptversammlung
einem Antrag auf Statutenänderung zugestimmt. Neu ist das STADION WANKDORF als
Heimstätte des BSC Young Boys in den Vereinsstatuten verankert.

Nicht nur dank der Fussball-Weltmeisterschaft 1954 ist das Stadion Wankdorf weit über die Lan-
desgrenzen hinaus bekannt. Das Stadion kann auf eine über 80-jährige Geschichte zurückblicken
und auch die Erfolgsgeschichte des Berner Sportclubs Young Boys ist stark mit dem Wankdorf ver-
bunden. Mit der Eröffnung des Neubaus im Sommer 2005 wurde das Stadion leider umbenannt.
Im Sommer 2015 läuft jedoch der Vertrag mit der BWK AG zu den Namensrechten aus. Dadurch
ergibt sich die einmalige Gelegenheit, den Stadionnamen wieder zu ändern. Aus diesem Grund
haben die beiden YB-Fandachverbände Ostkurve Bern und gäubschwarzsüchtig Anfang Dezember
2014 eine Online-Petition unter dem Titel „Zrügg zum Glück – die Heimstätte des BSC Young Boys
soll wieder STADION WANKDORF heissen!“ lanciert.

Innerhalb von 30 Tagen haben über 10‘000 Personen die Petition unterzeichnet! Mitte Februar
2015 wurde eine Liste mit allen Unterzeichnenden der Petition an Werner Müller (VR-Mitglied der
Stadion AG) und Alain Kappeler (CEO der Stadion AG) übergeben. Dies zusammen mit einem an
den Verwaltungsrat der Stadion AG adressierten Schreiben, in welchem die Initianten der Petition
ein Gespräch mit dem Verwaltungsrat wünschten, um das Anliegen bilateral besprechen zu kön-
nen. Leider haben die Stadionverantwortlichen bis heute noch nicht auf das Schreiben reagiert.

An der heutigen ordentlichen Hauptversammlung des Vereins BSC Young Boys haben nun auch die
Vereinsmitglieder ein klares Zeichen gesetzt und dem Anliegen der Petition nochmals Nachdruck
verliehen. Mit grosser Mehrheit wurde ein Antrag auf Änderung der Vereinsstatuten angenommen.
Artikel 1 der Statuten wird aufgrund des Beschlusses wie folgt ergänzt:

„Die Heimstätte des BSC YB heisst STADION WANKDORF. In der offiziellen Kommunikation des
Vereins wird ausschliesslich dieser Name für das Stadion verwendet.“

Mit ihrem Beschluss zeigen die Mitglieder, dass sie vom grossen Potenzial, welches in der Marke
Wankdorf steckt, überzeugt sind. Ein Potenzial, welches bisher zu wenig genutzt wurde. Mit der
Namensänderung zurück zum STADION WANKDORF würde der BSC Young Boys nicht nur ein
wichtiges Stück Identität und Tradition zurück erhalten. Diese Namensgebung wäre in Anbetracht
des riesigen Potenzials der Marke Wankdorf auch aus wirtschaftlicher Sicht nachhaltiger als ein
kurzfristiger Verkauf der Namensrechte.

Zwar hat der Verein BSC Young Boys keinen direkten Einfluss auf die Stadionvermarktung, da dies
in der Kompetenz der Stadion AG fällt. Trotzdem haben die Vereinsmitglieder mit diesem Beschluss
ein starkes Zeichen getätigt. Denn die nunmehr 117-jährige Vereinsgeschichte, die Mitglieder, die
Emotionen und Leidenschaft der Fans sowie die gelb-schwarzen Farben sind das eigentliche Kapi-
tal von YB – und zu diesem Kapital zählt nicht zuletzt eben auch das STADION WANKDORF.